18.05.2014 Land und Verfassung werden 67 Jahre


Festakt im Plenarsaal sowie Bürgerfest im und rund um den Landtag

„Ziel nach dem furchtbaren Zweiten Weltkrieg war, wir wollen ein neues Demokratisches Deutschland als Mitglied in der Völkerfamilie. Das war nicht einfach. Aber - wir haben wir es geschafft“, so Landtagspräsident Joachim Mertes in seiner Festansprache. „Rheinland-Pfalz ist vom Kunstprodukt zum aufstrebenden Land mit eigener Identität geworden“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer in ihrer Begrüßungsansprache. „Vor zehn Jahren ist unser Land der Europäischen Union beigetreten. Wir haben von Ihnen Demokratie und politisches Handeln gelernt. Dafür vielen Dank!“ bekundete der Marschal der Partner Region aus Polen, der Woiwoschaft Oppeln.

Der Festredner der diesjährigen Feier war der ehemalige Ministerpräsident des Saarlandes und heutige Bundesverfassungsrichter Dr. Peter Müller. Er erinnert daran, wie sich die Entwicklung im Land Rheinland-Pfalz vollzogen hat: „Die Menschen haben die Verfassung zu ihrer Verfassung gemacht, sie leben ihre Verfassung.“ Und auf Europa bezogen lobt er die Politiker, die dieses Projekt auf den Weg gebracht haben. „Es war eine großartige Leistung von Staatsmännern mit visionärer Kraft, nicht den Weg der Vergeltung, sondern der Versöhnung zu gehen. Sie wollten Krieg in Europa unvorstellbar machen. Es ist ihnen gelungen. Europa ist Zukunftsmodell und der Weg des Friedens. Und deshalb ist die europäische Integration voranzutreiben.“ Weiter mahnt er: „Europa muss in den Herzen der Menschen verankert sein. Wir brauchen ein Europa der Bürger. Das ist ein Europa der Subsidiarität und der Regionen. Und kein Europa der Bürokraten.“

Das Land Rheinland-Pfalz und seine Verfassung werden in diesem Jahr 67 Jahre alt. Am 18. Mai 1947 haben die Bürgerinnen und Bürger von Rheinland-Pfalz in einer Volksabstimmung ihre Verfassung verabschiedet und den ersten Landtag gewählt. Vier Jahre später – also vor genau 63 Jahren - am 18. Mai 1951 tagte der rheinland-pfälzische Landtag erstmals im Deutschhaus. Es war die konstituierende Sitzung seiner 2. Wahlperiode.

Auch in diesem Jahr öffnete der Landtag deshalb am 18. Mai ab 13 Uhr seine Pforten zu einem Bürgerfest. Landtagspräsident Joachim Mertes hat alle Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, an diesem Tag das Deutschhaus zu besuchen, dabei auch einen Blick hinter die Kulissen der Landespolitik zu werfen und bei einem bunten kulturellen Programm für Jung und Alt zu feiern. Mertes: „Dieser Tag ist der Festtag der Demokratie im Lande, den wir gemeinsam feiern wollen.“

Pressemitteilung: Landtag RLP
http://www.landtag.rlp.de

Fotos: Günter Kostorz, Przemyslaw Lebzuch

Bild "P1010004.JPG"
 
Bild "P1010007.JPG"
 
Bild "P1010010.JPG"
 
Bild "P1010022.JPG"
 
Bild "P1010026.JPG"
 
Bild "P1010030.JPG"
 
Bild "P1010035.JPG"
 
Bild "P1010040.JPG"
 
Bild "P1010042.JPG"
 
Bild "P1010052.JPG"
 
Bild "P1010067.JPG"
 
Bild "P1010073.JPG"
 
Bild "P1010079.JPG"
 
Bild "P1010103.JPG"
 
Bild "P1010109.JPG"
 
Bild "P1010110.JPG"
 
Bild "P1010115.JPG"
 
Bild "P1010120.JPG"
 
Bild "P1010122.JPG"
 
Bild "P1010125.JPG"
 
Bild "P1010127.JPG"
 
Bild "P1010130.JPG"
 
Bild "P1010135.JPG"
 
Bild "P1010143.JPG"
 
Bild "z0031.jpg"
 
Bild "z0039.jpg"
 
Bild "z0040.jpg"
 
Bild "z0044.jpg"
 
Bild "z0049.jpg"
 
Bild "z0053.jpg"
 
Bild "z0058.jpg"
 
Bild "z0059.jpg"
 
Bild "z0061.jpg"
 
Bild "z0062.jpg"
 
Bild "z0063.jpg"
 
Bild "zF0034.jpg"
 


HOME
POLSKI

ZURÜCK
AUSDRUCKEN
 

VERTRETUNG DER WOIWODSCHAFT OPPELN IN MAINZ 2006-13 | Polski | Impressum 

Unsere Website verwendet die sog. Cookie-Dateien zu Marketing- und Statistikzwecken.
Sie können die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser so ändern, dass die Cookies nicht gespeichert werden.
Durch Zugriff zu unserer Webseite bestätigen Sie, dass Sie die Speicherung der Cookies in Ihrem Computer zulassen. Mehr