28.04.2015 Delegation aus Fujian zu politischen Gesprächen in Rheinland-Pfalz


Zur Vertiefung der guten Beziehungen ist eine Delegation aus der rheinland-pfälzischen Partnerregion Fujian unter Leitung von Vizegouverneurin Li Hong zu einem dreitägigen Besuch in Rheinland-Pfalz. Auf dem Besuchsprogramm stehen politische Gespräche und landeskundliche Programmpunkte im Mittelrheintal und bei der Staatsdomäne in Oppenheim.

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Hoch, empfing die Gäste aus Fujian an ihrem letzten Besuchstag zu einem Gespräch in der Staatskanzlei. Im Zentrum stand die Einrichtung eines künftigen Kontaktbüros in der Provinzhauptstadt Fuzhou. Mit ihm soll vor allem die wirtschaftliche Zusammenarbeit, aber auch die Kooperationen in Bildung, Wissenschaft, Gesundheitswesen, Umwelttechnologien bis hin zum kulturellen Austausch operativ begleitet werden. „Damit steht im Zusammenwirken mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium künftig ein direkter Ansprechpartner zur Verfügung“, so der Chef der Staatskanzlei.

China gewinne als Wirtschaftspartner für Rheinland-Pfalz immer mehr an Bedeutung und sei mittlerweile wichtigster Handelspartner in Asien. Wichtig seien nicht nur die direkte Zusammenarbeit etwa zwischen rheinland-pfälzischen und chinesischen Hochschulen oder in der Beruflichen Bildung. Um neuen Berufsbildern zu entsprechen, gelte es vielmehr, diese Kooperationen möglichst auch miteinander zu verknüpfen. Hier ergeben sich zusätzliche Perspektiven. „Persönliche Netzwerke sind bei der Entwicklung im Tourismus ebenfalls sehr hilfreich“, unterstrich Staatssekretär Clemens Hoch, beispielsweise durch den Ausbau von Kontakten zwischen Touristikverbänden und Touristikunternehmen. Rheinland-Pfalz verfüge über viele attraktive Ziele wie das Karl-Marx-Haus in Trier, die für chinesische Touristen interessant sind. Die älteste deutsche Stadt freue sich besonders auf das Jahr 2018, wenn die Feierlichkeiten und Veranstaltungen zum 200. Geburtstag von Karl Marx stattfinden und viele Gäste aus China kommen werden. Die Vize-Gouverneurin Li Hong sagte bei dem Gespräch spontan zu, dazu mit einem besonderen kulturellen Highlight aus Fujian beizutragen.
An dem Termin nahmen auch der Stellvertretende Generalkonsul Xing Weiping, der Vorsitzende der RLP-Fujian Gesellschaf, Detlef Graf von Borries, und der Repräsentant der gemeinsamen polnischen Partnerregion Oppeln, Dr. Przemek Lebzuch teil.

Quelle: Sämmer © Staatskanzlei RLP

Bild "Delegation Fujian.JPG"
 
     

HOME
POLSKI

ZURÜCK
AUSDRUCKEN
 

VERTRETUNG DER WOIWODSCHAFT OPPELN IN MAINZ 2006-13 | Polski | Impressum 

Unsere Website verwendet die sog. Cookie-Dateien zu Marketing- und Statistikzwecken.
Sie können die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser so ändern, dass die Cookies nicht gespeichert werden.
Durch Zugriff zu unserer Webseite bestätigen Sie, dass Sie die Speicherung der Cookies in Ihrem Computer zulassen. Mehr