Vertretung der Woiwodschaft Oppeln | Opole / Opolskie | Mainz | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Region
Gesellschaft
Wirtschaft
Landwirtschaft
Verkehrsnetz
Standortvorteile
Webcam in Opole
 

28.03.2012: Wirtschaftstag Polen in Ludwigshafen: Polen – Europameister 2012 in der Wirtschaft?


Beziehungen zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und der Woiwodschaft Oppeln. Józef Sebesta, Marschall der Woiwodschaft Oppeln, war auf Einladung des Ministerpräsidenten Kurt Beck gekommen.

Unter dem Titel „Polen - Europameister 2012 in der Wirtschaft?" hat das Mittel- und Osteuropazentrum Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der IHK Pfalz, dem Wirtschaftsbüro der Woiwodschaft Oppeln und der Abteilung für Handel und Investitionen des Generalkonsulats der Republik Polen in Köln am 28. März 2012 einen Wirtschaftstag Polen in Ludwigshafen veranstaltet. Ehrengast war Herr Józef Sebesta, Marschall der Woiwodschaft Oppeln, der auf Einladung von Kurt Beck, Ministerpräsident von Rheinland Pfalz, mit seiner Delegation nach Mainz gekommen war.

Der Marschall der Woiwodschaft Oppeln wies in seinem Statement darauf hin, dass sich Polen in einer Um- und Ausbauphase befindet. Nach seiner Auffassung konnten die 2007 gesetzten Ziele in Bezug auf die Vorbereitung der Infrastruktur für die Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2012 und die Nutzung der EU-Gelder nahezu vollständig umgesetzt werden. Im polenweiten Vergleich ist die EU-Förderung in der Woiwodschaft Oppeln am besten genutzt worden. Przemysław Łebzuch, Leiter des Wirtschaftsbüros der Woiwodschaft Oppeln in Frankfurt-Hahn, präsentierte ebenfalls die Stärken und Potentiale seiner Region für die deutschen Investoren.

Auf die Erfahrungen der deutschen Investoren in Polen ging der Vertreter der AHK in Warschau, Tomasz Urbańczyk, ein. Zu Polens Stärken werden ein großer Absatzmarkt, EU-Mitgliedschaft und eine zentrale Lage in Europa gezählt. Er nannte auch die in Bezug auf Investitionen zukunftsträchtigen Branchen, wie die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen, Abfallbewirtschaftung, Automobil- und Zuliefererbranche sowie das Gesundheitswesen.

Die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft EURO 2012 ist auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Polen. Konsulin Małgorzata Wejtko, Leiterin der Abteilung für Handel und Investitionen des Generalkonsulats der Republik Polen in Köln, zitierte aus einem unabhängigen Bericht, wonach Polen im Zeitraum von 2008 bis 2012 im Zusammenhang mit der Fußball-Europameisterschaft circa sieben Milliarden Euro verdienen würde.

Volker Scherer, Vertreter der IHK Ludwigshafen, betonte, dass Polen sowohl für Deutschland als auch für das Bundesland Rheinland-Pfalz der wichtigste Wirtschaftspartner in Mittelosteuropa sei.

http://www.kolonia.trade.gov.pl/de/aktualnosci/article/a,25661,.html


 
 
              AKTUELLES-Archiv (2009)
              AKTUELLES-Archiv (2008)

              AKTUELLES-Archiv (2006-2007)
 


HOME
POLSKI

ZURÜCK
AUSDRUCKEN 

 
VERTRETUNG DER WOIWODSCHAFT OPPELN IN MAINZ 2006-13 | Polski | Impressum 

Unsere Website verwendet die sog. Cookie-Dateien zu Marketing- und Statistikzwecken.
Sie können die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser so ändern, dass die Cookies nicht gespeichert werden.
Durch Zugriff zu unserer Webseite bestätigen Sie, dass Sie die Speicherung der Cookies in Ihrem Computer zulassen. Mehr